Forum geht's?

Die Alte Garde

Erweiterte Suche  
  Seiten: 1 [2]   Nach unten

Autor Thema: Reakktor ist Pleite!  (Gelesen 7542 mal)

Bulletproof

  • [DAG] - Leader
  • Aktienmehrheit
  • ******
  • Bewertung: +4/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 193
    • Meine Firma
Das wars dann wohl
« Antwort #3 am: Montag - 20. Februar 2012 - 00:43 Uhr »

Über kurz oder lang wird BP das imho nicht unbeschadet überstehen.

Zitat von: Max Drake
Was haltet Ihr davon? Ist der Drops jetzt endgültig gelutscht?

Wenn ich mir jetzt vorstelle, daß die vielen negativen Sachen auf
unbestimmte Zeit genau so bleiben wie sie jetzt sind, obwohl man
ja nur dabei geblieben ist, weil man hoffte, das es iwann gefixt wird,
glaube ich nun definitiv nicht mehr an eine mögliche positive Wende.

Was auf Servern passiert, die zwar weiter betrieben, aber nicht aktiv
betreut werden, weiß jeder Online-Gamer, es ist ein Paradies für die
Schummler, die schon gestern abend tlw. wenig Skrupel hatten ihre
gradezu magisch anmutenden Fähigkeiten wieder voll aufzudrehen.

Und das die Betonköpfe von GKK noch diese perfide Valentinsaktion
durchziehen, wohlwissend, daß das Geld in den Sand gesetzt wird,
ist für mich nur noch als angeborener Gendefekt o.ä. zu erklären.
Gespeichert
Eine Signatur haben oder nicht?
Das ist hier die Frage.

Soulreaver

  • Mannschaft
  • Angestellter
  • ***
  • Bewertung: +0/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Reakktor ist Pleite!
« Antwort #2 am: Sonntag - 19. Februar 2012 - 19:22 Uhr »

Naja,

nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Reakktor hat Insolvenz angemeldet. Wenn man sich die ganzen Firmen ansieht, die seit 2008 pleite gegangen sind, bestehen viele noch, nach der Sanierung. Sofern die Jungs ein Konzept vorweisen mit dem sich Geld verdienen lässt - muss sich der Insolvenz-Verwalter nicht nur mit Nachlass beschäftigen. Als Spieler hoffe ich ja immer noch auch Neocron 3. Wie lange die Server noch laufen ist immer fraglich, bei NC2 laufen sie ja aber auch noch - sie werden das schon schaffen ;)

Gruß

soul
Gespeichert

Max Drake

  • Offizier (a.D.)
  • Aktienmehrheit
  • ****
  • Bewertung: +4/-0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Reakktor ist Pleite!
« Antwort #1 am: Sonntag - 19. Februar 2012 - 13:37 Uhr »

Hallo :) Leute

Ich möchte hier mal Snowcrash zitieren:

Zitat
Wie man bereits einigen News entnehmen konnte, musste der Entwickler von Black Prophecy, Reakktor Media, Insolvenz anmelden. In diesem Zusammenhang möchten wir Euch versichern, dass dies keinen Einfluss auf den Betrieb von Black Prophecy hat. Auch wenn zurzeit nicht klar ist, wie es mit dem Reakktor Media Team weitergeht, gibt es vertragliche Vereinbarungen, welche die regelmäßige Serverwartung und die Behebung von Fehlern im Spiel sicherstellen.

Die zukünftige Entwicklung von neuen Episoden oder ähnlichen Erweiterungen ist derzeit ,,on Hold", aber nicht komplett ausgeschlossen. Aufgrund der Vorgänge bei Reakktor können wir dazu einfach im Moment keine verbindlichen Aussagen treffen.

Jeder von uns hat in den letzten Jahren eng mit Reakktor zusammengearbeitet und wir zollen ihnen und ihrer Arbeit den allerhöchsten Respekt. Trotz aller Widrigkeiten haben sie mit einem kleinen Team ein herausragendes AAA MMOG produziert. Wir glauben fest daran, dass sie sich von dieser Insolvenz wieder erholen und weiterhin fantastische, virtuelle Welten entwickeln.

Wir halten Euch natürlich über die weiteren Geschehnisse auf dem Laufenden.

Was haltet Ihr davon? Ist der Drops jetzt endgültig gelutscht?

Ich persönlich sehe sehr schlecht Chancen BP unter diesen Umständen weiter zu führen. Der schlecht Zustand des Games ist natürlich so nicht zu verbessern. Einfach auf einen Vertrag zu bestehen ist ja auch irgenwie lächerlich insbesondere wenn Gamigo ja selber Anteile an Reakktor hält. Nur erscheint es mir beinahe so, dass Gamigo jedegliches wirtschaftlichen Risiko outsourced. Auch die damalige Rettung von Reakktor erscheint nun in einem neuen Licht. Mir kommt es so vor als ob Gamigo lediglich BP haben wollte, da aber noch diese lästige Firma Reakktor dran hängt, aber wenn sie schon mal da ist investieren wie mal ein paar Teuronen und wälzen dafür das wirtschaftliche Risiko gleich mit auf ihnen ab. Die Rettung dürfte ja damals von Gamigo aus der Kaffekasse bezahlt worden sein.

Die Jungs von Reakktor tun mir besonders leid. Sie haben immer wieder gezeigt, das sie zumindest wollen. Nur reicht das Wollen alleine leider nicht aus. Natürlich kann man nur vermuten was da wirklich abgelaufen ist und noch abläuft.

Insgesamt war es zwar irgendwie abzusehen, aber so? Ich zumindest hätte eher an eine Abschaltung der Server gedacht, weil BP für Gamigo ein Verlust Geschäft ist. Wie es sich aber jetzt liest scheint den ja nicht der Fall zu sein. Anders kann ich mir die "Wir bestehen auf den Vetrag"-Geschichte Seiten Gamigo nicht erklären.

Es war insgesamt eine schöne Zeit und ich hoffe, dass sie das noch irgendwie hinbekommen, auch wenn ich da nur geringe Chancen sehe. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich BP und DAG den Rücken kehren möchte, sondern wohl mein Inaktivität noch etwas länger sein wird.

Der bestürztet,

Max Drake
Gespeichert
Wenn Gott den Menschen nach seinem Vorbild erschaffen hat, wie kann es dann sein, dass der Mensch nicht in Gottes Werk eingreifen darf? Ist er denn nicht nach dem Vorbild Gottes erschaffen worden und somit selber Gott?
  Seiten: 1 [2]   Nach oben
 

+ Schnellantwort